Bettina Böttinger über Homophobie

Bettina Böttinger ist eine der profiliertesten Moderatorinnen im deutschen Fernsehen. Vermutlich schaut und hört man bei ihr einfach hin und zu, weil sie so klug ist und ihre Gäste ernst nimmt, stets fair behandelt und trotzdem, oder gerade deswegen so tolle Gespräche zustandekommen.

Zu Anfang ihrer Laufbahn bekam sie es allerdings mit recht drastischer Homophobie zu tun, wie sie in einem gerade im stern veröffentlichten Interview erzählte. Sie redet wirklich nicht drumherum und man kriegt schon ein deutliches Gefühl dafür, wie heftig sie teilweise angefeindet wurde. Ihrer Meinung nach kommt Frau auch heute noch leichter weiter, wenn ein gewisser Niedlichkeits- oder Flirtfaktor vorhanden ist. Einer, der für Männer interessant ist, wohlgemerkt.

Schön, dass sie sich trotzdem bis heute nicht die Butter vom Brot nehmen lässt. Das Gespräch mit ihr ist höchst lesenswert.

Ein sehr schönes Porträt widmet ihr auch die Juli 2016 Ausgabe der weird .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s